Sie sind hier:

Schulreferat

Unser Anliegen / Was wir tun

„Evangelische Freiheit und Bildung gehen Hand in Hand!“ (Zitat aus den Leitlinien zur Bildungsarbeit)

Evangelischer Religionsunterricht gibt Raum, um grundlegenden und persönlichen Fragen des Lebens nachzugehen, Wertvorstellungen zu entwickeln und zu hinterfragen, sich zu orientieren, eine eigene religiöse Identität zu entfalten, das Leben zu feiern und verantwortliches Handeln zu erproben.

Diese Chancen der schulischen Bildungsarbeit unterstützt das Schulreferat durch

  • Beratung bei Anliegen hinsichtlich der Sicherstellung und Durchführung von evangelischem Religionsunterricht
  • Fachliche Beratung, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften
  • Austausch über die Rollenidentität als Lehrerin oder Lehrer für das Fach Evangelische Religion
  • Unterstützung von Schulleitungen, interessierten Fachkonferenzen und Kollegien bei der Gestaltung des Lebensraums Schule
  • Bereitstellung von aktuellen Fachzeitschriften, Literatur, Medien und Materialien für den evangelischen Religionsunterricht in unserer Bibliothek

Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen an unsere Schulreferentin Frau Jessica Wilhelmi. Fragen zur Ausleihe in unserer Mediothek beantwortet Ihnen Frau Gabriele Neuenhaus.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die regulären Angebote des Schulreferates ruhen aktuell. Dennoch möchten wir Sie während der Zeit der Schulschließungen unterstützen mit

  • Unterrichtsmaterialien und Anregungen für das „Home-Schooling“
  • aktuellen Anregungen und konkreten Entwürfen für den Wiederbeginn des Unterrichts in den verschiedenen Schulformen
  • Hinweisen auf seelsorgerische Angebote für die Schulgemeinschaft.

Dies geschieht über unseren Newsletter, zu dem Sie sich hier (jessica.wilhelmikirche-leverkusen.de) anmelden können.

Außerdem haben wir an dieser unter unserer Rubrik „Material“  einige ausgewählte Angebote für Sie bereit, die fortlaufend ergänzt werden.

Unter dem Punkt „Fortbildungen“  finden Sie die aktuell geplanten Online-Veranstaltungen der Schulreferate im Rheinland.

Fortbildungen

Online-Veranstaltungen des Schulreferates

Auch wenn die für dieses Schulhalbjahr geplanten Termine unseres Veranstaltungsprogramms entfallen, haben Sie weiterhin die Möglichkeit, sich bei uns fortzubilden und Impulse und Materialien für Ihre Unterrichtspraxis zu erhalten. Folgende Webinare bieten wir bis zu den Sommerferien an:

27.05. Niemand darf ausgegrenzt werden!
           – Diskrimminierung von LSBTI* begegnen Teil 1

28.05. Virtuelles Café für Religionslehrerinnen und Religionslehrer,
              Thema: Abschlussgottesdienste und Entlassfeiern

04.06. Kurzfilme für den Religionsunterricht

10.06. Virtuelles Café für Religionslehrerinnen und Religionslehrer:
               Austausch und Beratung zu einem aktuellen schulischen Thema

17.06. Niemand darf ausgegrenzt werden!
            - Diskrimminierung von LSBTI* begegnen Teil 2

18.06. Godly-Play kennenlernen

24.06. Virtuelles Café für Religionslehrerinnen und Religionslehrer:
               Austausch und Beratung zu einem aktuellen schulischen Thema

Bei Interesse melden Sie sich bitte spätestens drei Tage vor der Veranstaltung unter schulreferat.leverkusenekir.de an. Bitte geben Sie uns dabei Ihren Namen und Ihre Dienstadresse an. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zu unserem virtuellen Veranstaltungsraum und ggf. auch Materialien, mit denen Sie sich auf die Veranstaltung vorbereiten können. 

Niemand darf ausgegrenzt werden!
– Diskriminierung von LSBTI* begegnen

In jeder Klasse gibt es Schülerinnen und Schüler, die lesbisch / schwul / bi / transsexuell / intergeschlechtlich (lsbti*) sind. Die Fortbildung vermittelt Ansätze, Sachkenntnisse und Best-Practice-Beispiele für den Umgang mit Diskriminierung in der Schule und im Religionsunterricht.
Das Webinar ist in zwei Teile unterteilt:
Im ersten Webinar erklären und besprechen wir Grundlagen zum Thema LSBTIQ* und erproben Methoden, die sie im Unterricht nutzen können.
Im zweiten Webinar besprechen wir Unterrichtsmaterialien, best-practice-Beispiele und die Nutzung eigener vorhandener Materialien in Ihren Schulbüchern, damit Sie der Diskriminierung von LSBTI*-Schüler_innen begegnen können.

Das erste Webinar ist Grundvoraussetzung zur Zulassung zum zweiten Webinar.
Für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II sowie Interessierte

Termine:

1. Webinar: 27.05.2020, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

2. Webinar: 17.06.2020, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Leitung: Jessica Wilhelmi

Referierende: Nicole Warning, Magnus Anschütz

Zu den Referierenden:
Die beiden Referierenden, Nicole Warning und Magnus Anschütz sind Religionslehrer_innen und Moderierende des Teams „Gender und Diversität“ der Bezirksregierung Köln. Seit 3 Jahren entwickeln und erweitern sie Module und Unterrichtseinheiten um die Sichtbarkeit von LSBTIQ*-Schüler_innen im Unterricht und an den Schulen zu erhöhen. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit an ihren Schulen in Sankt Augustin und Leverkusen geben sie Workshops an Schulen und für interessierte Kolleg_innen.

Virtuelles Café für Religionslehrerinnen und Religionslehrer

Sie sind eingeladen zu einem digitalen Kaffeeklatsch mit Kolleginnen und Kollegen und haben die Gelegenheit, sich auf dem digitalen Wege auszutauschen und gegenseitig mit Ideen und Beispielen aus Ihrer Praxis zu unterstützen. Natürlich gibt es auch Anregungen und Impulse sowie Beratung vom Schulreferat. Wir starten am 28. Mai mit dem Thema „Abschlussgottesdienste und Entlassfeiern“. Die Themen der weiteren Cafès ergeben sich auch Ihren Wünschen und Anfragen.

Für Religonslehrerinnen und Religionslehrer aller Schulformen sowie Interessierte

Termine:

28.05.2020 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

10.06.2020 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr      

23.06.2020 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr      

Leitung: Jessica Wilhelmi

Kurzfilme im Religionsunterricht

Gemeinsam mit dem Evangelischen Schulreferat Bonn gestalten wir einen abwechslungsreichen Spätnachmittag mit Kurzfilmen, die Schülerinnen und Schüler herausfordern, sich mit dem eigenen Selbstbild und seiner Außenwirkung im Kontext der Digitalität auseinanderzusetzen, aber auch die unterschiedlichen Rollen sowie die eigenen Vorstellungen von Zukunft zu hinterfragen. Zu Gast ist die junge Regisseurin und Gewinnerin des Deutsche Kurzfilmpreises 2018 Brenda Lien, die sich mit ihren Kurzfilmen kritisch mit populären Internetvideos auseinandersetzt.

Für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufen I und II sowie Interessierte

Termin: 04.06.2020 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Leitung: Hiltrud Stärk-Lemaire, Beate Sträter, Jessica Wilhelmi

Gast: Brenda Lien (Regisseurin)

Godly Play kennenlernen

Godly Play ist ein religionspädagogischer Ansatz, der Kinder befähigen möchte, ihre religiöse Sprache zu entwickeln und ihr selbstständiges theologisches Denken und Verstehen zu fördern. Eine Godly Play-Stunde folgt einem festen Ritual aus Erzählen mit besonderen Erzählmaterialien, einem Ergründungsgespräch, einer Vertiefungsphase und einem gemeinsamen Fest.

In diesem Webinar erhalten Sie Einblicke in das Konzept. Sie erleben ausgewählte Godly Play-Einheiten und einen Überblick über das Material. Wir nehmen uns außerdem Zeit, um gemeinsam zu überlegen ob und wie sich Elemente von Godly Play in der Unterrichtspraxis umsetzen lassen.

Für Religionslehrerinnen und Religionslehrer aller Schulformen und Interessierte

Termin: 18.06.2020 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Leitung: Jessica Wilhelmi

Referentin: Christian Zimmermann-Fröb

 

Fortbildungsangebot

Fortbildungsprogramm für Lehrerinnen und Lehrer 2019/2020 - 2. Schulhalbjahr

Programm der Fortbildungen für Lehrkräfte in der Primarstufe sowie den Sekundarstufen. Die Veranstaltungen finden im Haus der Kirche in Burscheid und an weiteren Veranstaltungsorten in der Region statt.

Download-Dokument

Berufsschule

Die Bezirksbeauftragte für den evangelischen Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen ist Ansprechpartnerin für Fortbildungsangebote für kirchliche Lehrkräfte an den Berufskollegs und für Fragen im Bereich der Schnittstelle von Kirche und Religionsunterricht am Berufskolleg.

Impulse zum Wiedereinstieg in den Unterricht

Unser Anliegen ist es, die Rückkehr in den schulischen Alltag zu begleiten und zu gestalten. Hier finden Sie konkrete Anregungen für Gespräche in den Klassen, Austausch über das Erlebte und über Wünsche und Perspektiven.

Primarstufe / Erprobungsstufe

  • Erstes Zusammenkommen im Klassengespräch (pdf-Datei)
    Die Schülerinnen und Schüler unserer Lerngruppen haben in den vergangenen Wochen sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Wir haben Bilder zusammengestellt, die zum Erzählen und Austausch anregen. Satzanfänge und Impulsfragen unterstützen sie und strukturieren die Gespräche.
  • Bilderbücher zum Thema Angst
    Die Kölner Schulreferentin Carmen Schmitt hat Bilderbücher zum Thema Angst / Umgang mit Ängsten gesichtet und ihre Empfehlungen für unterschiedliche Altersgruppen zusammengestellt. Hier ist die Sammlung als pdf-Datei zum Download.
  • Arche Noah
    Die Erzählung von der Arche Noah und der Regenbogen bieten Grundschulkindern Anknüpfungspunkte, um sich mit ihren aktuellen Erlebnissen auseinanderzusetzen und Hoffnung zu schöpfen. Hier finden Sie den Film (Link auf https://www.youtube.com/watch?v=QW0--KyxXLc ) mit der Erzählung und Impulse für eine Andacht.

Sekundarstufe I

  • Hoffnungsblumen gestalten
    Nach einem Austausch über ihre Erlebnisse in den vergangenen Wochen, formulieren die Schülerinnen und Schüler, was sie sich von den kommenden Wochen erhoffen. Im Anschluss wird gemeinsam was jede und jeder einzelne dazu beitragen kann, dass diese Hoffnungen erfüllt werden. Abschließend können diese Hoffnungen, Wünsche und auch die damit verbundenen Sorgen in einem persönlichem oder Gebet vor Gott formuliert werden. 
    Hoffnungsblumen gestalten
  • Methodensammlung für erste Stunden zum Wiederbeginn des Unterrichts (pdf-Datei)
    Diese kreativen Aufgabenformate fordern die Schülerinnen und Schüler heraus, ihr persönliches Erleben während der Wochen der Schulschließungen zu reflektieren und darzustellen
  • Begegnung der Werte / Wertepyramide (pdf-Datei)
    Schülerinnen und Schüler diskutieren dem Hintergrund der Erfahrungen der letzten Wochen darüber aus, was im Leben wirklich wichtig ist.

Sekundarstufe II

  • Was ist gerecht in der Krise? (pdf-Datei)
    Mit der weltweiten Corona-Pandemie sind Fragen der Gerechtigkeit in drastischer Form auch bei uns angekommen: Eine mögliche Triage auf Intensivstationen geht an die Grundfesten von Menschenrechten und Verfassung und stellt medizinisches Personal vor nicht lösbare Dilemma-Situationen. Hier werden ethische Debatten konkret und es zeigt sich, dass Kriterien diskutiert und entwickelt werden müssen, damit verantwortbares Handeln möglich wird.

    Entsprechend dem Lehrplan SEK II NRW könnte diese Unterrichtsreihe dem Inhaltsfeld 5 Verantwortliches Handeln aus christlicher Motivation für die Q1 /Q2 zugeordnet werden. Es wären zudem Querverbindungen zu Inhaltsfeld 1 Der Mensch in christlicher Perspektive möglich.

  • Die Welt in einem Jahr – Regnose (pdf-Datei)
    Wie werden wir in einem Jahr auf diese Zeit zurückblicken? Angeregt von dem Gedankenexperiment des Zukunftsforschers Matthias Horx entwerfen die Schülerinnen und Schüler eigene Re-gnosen.
  • Umgang mit Trauer
    In Ihren Lerngruppen begegnen Ihnen vielleicht auch Schülerinnen und Schüler, die in ihrem Umfeld von Todesfällen betroffen sind. Hier ist vor allem das persönliche Gespräch wichtig. Dennoch kann es in einzelnen Fällen sinnvoll sein, diese Erfahrungen oder mit dem Thema Tod verbundene Ängste in Lerngruppen zu thematisieren. Gerne berate ich Sie bei der Vorbereitung solcher Gespräche. Im Schulreferat ist außerdem eine „Trauertasche“ mit Materialien zur Gestaltung von gemeinsamen Trauerprozessen vorhanden. Die Tasche kann auch aktuell im Schulreferat entliehen werden. Bei Interesse wenden Sie sich an die Schulreferentin Jessica Wilhelmi.

Informationen zur Rechtslage des Religionsunterrichtes sowie zum Schulgottesdienst:

Sowohl das PTI Bonn als auch das online-Portal rpi bieten eine Fülle von Materialien und Fortbildungen zum Religionsunterricht an:

PTI Bonn    Medienportal PTI    RPI-virtuell

Medien und Material aus unseren Fortbildungen

  • 2020 Biparcours : Kirchraumerkundung der Evangelischen Kirche in Leichlingen mit der Smartphone-App Biparcours. Die Software ist ein Angebot für schulische Akteure in NRW, um Rallyes, Stadt- oder Naturrundgänge zu unterschiedlichen Themen zu erstellen. 

Programme und Angebote in benachbarten Schulreferaten

Sie sind herzlich eingeladen, Fortbildungsangebote auch an den benachbarten Schulreferaten zu besuchen. Informationen finden Sie z. B. unter

Schulreferat Düsseldorf

Schulreferat Düsseldorf-Mettmann und Niederberg

Schulreferat Köln

Schulreferat Lennep

Schulreferat Solingen

Nachrichten aus dem Schulreferat

Portraitfoto von Jessica Wilhelmi

Jessica Wilhelmi

Schulreferentin

Auf dem Schulberg 8

51399 Burscheid

02174 8966-131

jessica.wilhelmikirche-leverkusen.de

Portraitfoto von Annemarie Becker

Anne Becker

Skriba, Bezirksbeauftragte für Berufsschulen, Synodalbeauftragte für Kindergartenarbeit, Pfarrerin

02173 2757632

Gabriele Neuenhaus

Assistenz Kita-Fachberatung und Schulreferat

Auf dem Schulberg 8

51399 Burscheid

02174 8966-130

02174 8966-4190

gabriele.neuenhauskirche-leverkusen.de