Berichte aus dem Kirchenkreis

Mit dem Vermögen wächst die Verantwortung
Leverkusener Rat der Religionen spricht über Geld

Rat der Religionen in der Sparkasse LeverkusenIn der Sparkasse fand die jüngste Veranstaltung des Rates der Religionen Leverkusen statt. Vertreter von Leverkusener Religionsgemeinschaften sprachen über das Geld. Moderator Ekkehard Rüger(Westdeutsche Zeitung) lotste die interreligiöse Runde sicher durch die heiklen Themen Mammon und Kirchensteuer, Almosengabe, Bettelmönchtum und Finanzkrise.

Stadtdechant Heinz-Peter Teller betonte, dass die Kirche verantwortlich mit Geld umzugehen habe. Negativbeispiele wie teure Badewannen im Limburger Bischofssitz sollten nicht davon ablenken, dass die katholische Kirche mit der ihr anvertrauten Kirchensteuer viel Gutes tue, nicht zuletzt durch ..

{special}

weiterlesen

 

Herbstsynode Leverkusen tagte in Monheim
Finanzen im Mittelpunkt. Gute Entwicklung in Manfort

Kreissynodalvorstand und Gäste"Wenn Leute sagen, dass die Kirche sich in Manfort nicht um die Menschen kümmert, ist das schlicht falsch." Kirchenrat Markus Schaefer vom Landeskirchenamt in Düsseldorf sprach auf der Kreissynode Leverkusen deutlich aus, dass es eine gute Zukunft für die Kirche in Manfort gibt. Der neue Kirchenkreis-Dezernent kennt Leverkusen gut, weil sein Vater Pfarrer in Quettingen und Witzhelden war.

Superintendent Gert-René Loerken dankte bei der Synode in der Friedenskirche in Monheim-Baumberg den haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden. In schwierigen Beratungen wie um die Manforter Johanneskirchengemeinde hätten viele sehr konstruktiv dazu beigetragen, dass Neues entsteht. Ab ..

{special}

weiterlesen

 

Herbstsynode tagt in Monheim-Baumberg
Rund 100 Delegierte treffen sich in der Friedenskirche

Kreissynodalvorstand und GästeDie Finanzen des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen stehen im Mittelpunkt der 110. ordentlichen Tagung der Kresissynode. Vertreterinnen und Vertreter der 13 Gemeinden in Leverkusen, Langenfeld, Monheim, Leichlingen und Burscheid treffen sich in der Baumberger Friedenskirche.

Die Tagung ist öffentlich und beginnt mit einem Gottesdienst, in dem Schulpfarrer Heribert Rösner (Werner Heisenberg Gymnasium Leverkusen) die Predigt hält. 



Datum: Freitag, 10. November 2017, 18.00 Uhr Gottesdienst, ..

{special}

weiterlesen

 

Trauer um Pfarrer i.R. Hermann Schaefer
21 Jahre im Kirchenkreis Leverkusen

Der Kirchenkreis und seine Gemeinden trauern um Pfarrer i.R. Hermann Schaefer. Er starb im Alter von 87 Jahren in Opladen.

Hermann Schaefer wurde 1929 in St. Goar geboren. Das Theologiestudium führte ihn nach  Mainz, Heidelberg, Tübingen und Wuppertal. In Duisburg-Rheinhausen war er als Vikar tätig und in Essen-Rüttenscheid als Hilfsprediger. Die erste Pfarrstelle trat Hermann Schaefer 1960 ..

{special}

weiterlesen

 

Verstehen und genießen
Rat der Religionen Leverkusen diskutiert über Heilige Schriften

Rat der Religionen LeverkusenGibt es heilige Bücher? Die im Rat der Religionen Leverkusen vertretenen Gemeinschaften lesen und lieben ihre Heiligen Schriften.

In den buddhistischen Schriften sind Worte des Buddha (563-482 v.Chr.)  überliefert. Seine Schüler haben sie aufgeschrieben. Buddhistische Konzilen haben die Zusammenstellung der Lehrreden beschlossen. Sie bestehen aus philosophischen Texten und Regeln für Mönche und ..

{special}

weiterlesen

 

N.N. Theater Köln gastiert im Kirchenkreis Leverkusen
Luther 2017 - "Ich fürchte nichts"

Mit einer Mischung aus Drama, Tragödie und Komödie inszeniert das N. N. Theater das Tun und Lassen des Reformators Martin Luther.

Er hat die Kirche gespalten und Kriege gesät, rotzt antisemitische Parolen raus, fürchtet den Teufel, eiert dumm rum, als es darum geht, nach der Hochzeit mit seiner Frau zu schlafen. Es ist ein durchaus kritischer Blick auf Martin Luther im Jubiläumsjahr der Reformation.

{special}

weiterlesen

 

Ringvorlesung des Rates der Religionen
Gibt es heilige Bücher?

Die Bedeutung der Schriften

Welchen Stellenwert haben etwa Tora, Neues Testa- ment, der Pali-Kanon oder der Koran im Glauben von Muslimen, Christen, Juden oder Buddhisten? Wie verstehen diese Glaubensrichtungen die Bedeutung dieser Schriften? Sind die Texte wortwörtlich auszulegen?

In der Ringvorlesung ..

{special}

weiterlesen

 

Professor singt mit Kirchenchören
Luthers Lieder und geballte Fäuste beim Singing-Day

"Vertraut euren Fähigkeiten!" rief Volker Hempfling den 130 Sängerinnen und Sängern zu, die sich zu einem Singing-Day des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen trafen: "Ihr könnt mehr als Ihr glaubt!"

Der emeritierte Professor für Chorleitung  der Robert-Schumann-Hochschule probte auf Einladung des Kirchenmusikkonvents drei Stunden intensiv in der Leverkusener Christuskirche. Dabei ging es allein um das Erleben eines besonders großes Chores und um die Bildung der Stimmen. Es ..

{special}

weiterlesen

 

20 Jahre Köppen-Stiftung - gute Ausstattung evangelischer Kitas
Mehr als eine Million Euro ausgeschüttet

Beate Gilles, stellv. Einrichtungsleitung, Pfarrer Ulrich Görn, Peter Beger, stellv. Vorsitzender der Köppen-Stiftung, Sandra Kutzehr, Kita-Die Köppen-Stiftung finanziert zusätzliche Aktionen, pädagogische Projekte und Fortbildungen.

"In 20 Jahren ist deutlich über eine Million Euro in die Ausstattung evangelischer Kindergärten im Kirchenkreis Leverkusen geflossen", bilanziert Peter Müller, Mitglied im Stiftungsvorstand der Artur und Anne Köppen-Stiftung, "und zwar on ..

{special}

weiterlesen

 

Nachbarschaftszentrum Johanneskirche Manfort
Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger

Beate Gilles, stellv. Einrichtungsleitung, Pfarrer Ulrich Görn, Peter Beger, stellv. Vorsitzender der Köppen-Stiftung, Sandra Kutzehr, Kita-In Manfort hat der Kirchenkreis Leverkusen mit dem Aufbau des Nachbarschaftszentrums auf die Bedürfnisse der Menschen vor Ort reagiert. So haben künftig nicht nur evangelische Gemeindemitglieder einen Ort zum Gottesdienst feiern und zur Freizeitgestaltung. Ganz ausdrücklich gilt die Einladung allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern - ob sie schon länger hier wohnen oder aus anderen Ländern und Kulturen kommen.

Das Gemeindezentrum gibt es weiterhin, bestehende Gruppen können sich dort wie gewohnt treffen, darüber hinaus werden Angebote für alle Menschen im Stadtteil entwickelt.

Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Beerdigungen finden weiterhin in Manfort statt. Mit dem ..

{special}

weiterlesen

 

Trauer um Pfarrer Werner Köhl
Engagiert und meinungsfreudig

Werner Köhl im israelischen PfadfinderhemdPfarrer i.R. Werner Köhl ist am 19. August 2017 gestorben. Er wurde 82 Jahre alt und erlag in Monheim einem Herzleiden.

Werner Köhl stammte aus Ottweiler im Saarland und war zuerst Pfarrer in der Kirchengemeinde Düsseldorf- Garath. Im Auftrag des Kirchenkreises Leverkusen unterrichtete er von 1974 bis 1983 Evangelische Religion am Otto-Hahn-Gymnasium in Monheim. Von 1983 bis zu seinem Ruhestand Ende ..

{special}

weiterlesen

 

Die Themen hinter den Themen der Populisten
Synode beschäftigt sich mit Populismus, Diakonie und Manfort

Werner Köhl im israelischen PfadfinderhemdPopulistische Politik und christlicher Glaube sind für den Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, unvereinbar. Er sprach auf der Sommersynode des Kirchenkreises Leverkusen in der Erlöserkirche in Langenfeld (am 30.6.2017).

„Populismus ist unverantwortlich, gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den gesellschaftlichen Frieden.“



Wer seine Politik mit einer diffusen „religiösen Überlieferung des Christentums“ begründe, den werde die ..

{special}

weiterlesen

 

Dürfen Christen Populisten sein?
Präses Manfred Rekowski auf Synode in Langenfeld

Präses Manfred RekowskiDer Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Manfred Rekowski wird auf der Synode des Kirchenkreises Leverkusen sprechen. Sein Thema: Dürfen Christen Populisten sein? Freiheit und Verantwortung.

Die Tagung ist öffentlich und beginnt am Freitag, 30. Juni 2017 um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst (Predigt: Diakoniepfarrer Hans Höroldt) in der  Erlöserkirche, Hardt 23 in 40764 Langenfeld.



Der Vortrag von Präses Rekowski ist um ..

{special}

weiterlesen

 

Reformationsjubiläum - vergnügt und interreligiös
Evangelischer Kirchenkreis Leverkusen feierte im Schloss Morsbroich

"Ich bin vergnügt, erlöst, befreit" - unter dem Leitwort der Evangelischen Kirche im Rheinland für das Reformationsjubiläum 2017 feierte der Kirchenkreis Leverkusen am Pfingstmontag, 5. Juni 2017 im Park von Schloss Morsbroich.

In viele vergnügte Gesichter konnte man zu diesem Anlass sehen. Heitere, gelassene Stimmung und ein freundliches Miteinander prägten den sommerlichen Tag.



Schirmherr des Festes war Oberbürgermeister Uwe Richrath.  Den Auftakt bildete ein Gottesdienst, ..

{special}

weiterlesen

 

Vergnügt, erlöst, befreit
Fest des Ev. Kirchenkreises Leverkusen zum Reformationsjubiläum

"Ich bin vergnügt, erlöst, befreit" - unter dem Leitwort der Ev. Kirche im Rheinland für das Reformationsjubiläum 2017 feiert der Kirchenkreis Leverkusen am Pfingstmontag, 05.06.2017 ein Fest im Park von Schloss Morsbroich. Schirmherr ist Oberbürgermeister Uwe Richrath (Leverkusen).

Auftakt bildet um 14.00 Uhr ein Gottesdienst, den Superintendent Gert-René Loerken gemeinsam mit Musikern und Vertretern befreundeter Konfessionen und Religionen gestaltet. Der Gottesdienst wird in Gebärdensprache übersetzt. Danach wird ein unterhaltsames Bühnenprogramm ..

{special}

weiterlesen

 

500 Jahre Reformation - 500 evangelische Jugendliche
Event des evangelischen Kirchenkreises Leverkusen

Die Hoffnungskirche war bis zum letzten Platz besetzt. Die Kirche platzte aus allen Nähten, als am Freitag, 03.03.2017 über 500 Jugendlichen zum Event "Jugend trifft auf Reformtion" nach Rheindorf in die Hoffnungskirche kamen.

Spirituell, kreativ und sportlich: mit verschiedenen Angeboten und Aktionen konnten sich über 500 evangelische Jugendliche dem Thema "Reformation" annähern. Konzipiert war der Freitagabend in der Hoffnungskirche nach dem Ausspruch von Martin Luther: "Man kann Gott nicht ..

{special}

weiterlesen

 

Fairer Fußball für Konfirmanden
KonfiCup am 10. Februar in Langenfeld

Evangelische Konfirmandinnen und Konfirmanden erleben ein Hallenfußballturnier am 10. Februar ab 16 Uhr im Sportzentrum in Langenfeld-Berghausen. Bei dem "KonfiCup" treten 9 Teams an:

vier aus Monheim, zwei aus  Langenfeld und je eins aus Leichlingen, Opladen und Küppersteg-Bürrig. Von den sechs Spielern pro Mannschaft sind immer mindestens zwei Mädchen auf dem Feld. Die Siegermannschaft kommt weiter zum Finale der Evangelischen Kirche im ..

{special}

weiterlesen

 

Pop-Oratorium Luther mit Sängern aus der Region
Dieser Luther geht unter die Haut

Chorleiter Christoph Spengler (links) in AktionWenn am Samstag, 4.Februar, ein Chor von 2.800 Sängerinnen und Sängern beim Pop-Oratorium Luther im Düsseldorfer ISS-Dome mitwirken, sind auch Stimmen aus dem Kirchenkreis Leverkusen dabei. Einzelsänger, die sonst in Kirchenchören oder bei dem Langenfelder Chor VoiceArt singen, gehören für die beiden Aufführungen zu einem sehr emotionalen Mega-Event.

Ebenfalls dabei: Frank Theis, Leiter der Langenfelder Kopernikus-Realschule. "Jede Stimme ist ein Teil des Ganzen", sagt er und schätzt die bunte Mischung unter den Sängern. In seiner Stimmlage singt auch ein Migrant aus Pakistan, der sich vor kurzem hat taufen lassen. ..

{special}

weiterlesen

 

Tansanische Lieder und Gebete für kranken Bischof
Partnerschaftssonntag in evangelischen Gemeinden

Alltag an einer Wasserstelle in Tansania (Foto: Yoram Karusya)Wer am Sonntag, 29. Januar 2017, einen evangelischen Gottesdienst besucht, könnte aufgefordert werden, bei tansanischen Liedern mitzusingen oder für die Genesung des erkrankten Bischofs der Karagwe-Diözese zu beten.

Am Sonntag ist Partnerschaftssonntag: in der Mitte des Gemeindelebens soll die Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis Leverkusen und der Karagwe-Diözese in Tansania bekannt werden. Sie besteht seit Jahrzehnten. "Im Mai letzten Jahres hat eine Besuchergruppe aus dem Kirchenkreis ..

{special}

weiterlesen

 

Leitung mit rheinischer Gelassenheit
Superintendent Loerken führt neue KSV-Mitglieder ein

v.l.n.r.: W. Honskamp, A. Becker, G.-R. Loerken, I. Käseberg, R. Mottweiler, F.-W. Frank, T. Hübner, H. Rösner, P.BergerDr. Thomas Hübner (Wiesdorf) und Wolfgang Honskamp (Langenfeld) wirken im Kreissynodalvorstand (KSV) mit. Verabschiedet wurden Dr. Renke Mottweiler (Wiesdorf) und Friedrich-Wilhelm Frank (Langenfeld), die sich nach langjährigem Engagement nicht mehr zur Wahl gestellt hatten.

An ihr Gelübde, in Übereinstimmung mit Bibel und reformatorischen Bekenntnisschriften im Vorstand des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen mitzuwirken, wurden die wiedergewählten Mitglieder erinnert: Pfarrerin Anne Becker (Scriba), Presbyter Peter Berger (Leichlingen). ..

{special}

weiterlesen