09.07.2019

Frieden und Gerechtigkeit für Europa
Evangelischer Kirchenkreis beim Europafest im Park von Schloss Morsbroich
Buntes Treiben, international, kulinarisch, musikalisch und spielerisch. Es gab aber beim Europafest im Schlosspark Morsbroich auch Nachdenkliches.


Pfarrer Heribert Rösner und weitere Vertreter des Rates der Religionen Leverkusen gestalteten eine religiöse Feier im Spiegelsaal des Schlosses. Sie stellten den hohen Wert von Respekt und Gewaltlosigkeit unter den Menschen heraus und beteten für den Frieden. "Gemeinschaft als Weg zum Frieden" war Thema der Feier, in der Vertreterinnen und Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, der neuapostolischen Kirche, der evangelischen Freikirche, der Muslime und der Buddhisten Gedanken und Anregungen aus dem Blickwinkel ihres jeweiligen Glaubens mit den Anwesenden im voll besetzten Spiegelsaal teilten.

Die gesamte Feier gibt es als Video unter https://www.leverkusen.com/presse/db/presse.php?view=00042810

Der Evangelische Kirchenkreis Leverkusen war am Europafest auch mit einem Spiel- und Informationsstand beteiligt. Kinder und Erwachsene konnten sich mit Wurf- Glücks- und Gedächtnisspielen beschäftigen. Gut kamen frische Bio-Möhren an, die an die Gewinner verteilt wurden. Erwachsene sollten ihre Wünsche für Europa nennen: "Frieden", "Gerechtigkeit" und "Freizügigkeit" waren die häufigsten Nennungen.

Es gab am Stand auch interessante Informationen über Dienste des Kirchenkreises: Diakonisches Werk, Familien- und Erwachenenbildungswerk, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, z.B. in Nachbarschaftszentren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallseelsorge Leverkusen informierten über ihren Dienst. Der Telefonische Besuchsdienst stellte sein Angebot vor.

Aktion für Kinder am Stand des Kirchenkreises
Spielangebot beim Stand von Kirchenkreis und Diakonischem Werk
Spiele und Informationen