09.11.2017

Herbstsynode tagt in Monheim-Baumberg
Rund 100 Delegierte treffen sich in der Friedenskirche
Die Finanzen des Evangelischen Kirchenkreises Leverkusen stehen im Mittelpunkt der 110. ordentlichen Tagung der Kresissynode. Vertreterinnen und Vertreter der 13 Gemeinden in Leverkusen, Langenfeld, Monheim, Leichlingen und Burscheid treffen sich in der Baumberger Friedenskirche.

Die Tagung ist öffentlich und beginnt mit einem Gottesdienst, in dem Schulpfarrer Heribert Rösner (Werner Heisenberg Gymnasium Leverkusen) die Predigt hält. 

Datum: Freitag, 10. November 2017, 18.00 Uhr Gottesdienst, Beginn der Beratungen: ca. 19.30 Uhr
Ort: Evangelische Friedenskirche, Schellingstr. 13, 40789 Monheim

 

Kreissynode

Die Synode ist das Leitungsgremium des Kirchenkreises Leverkusen, zu dem rund 70.000 evangelische Christen in Leverkusen, Langenfeld, Monheim, Burscheid und Leichlingen gehören. Die 13 evangelischen Kirchengemeinden entsenden rund 100 Pfarrerinnen und Pfarrer, Presbyterinnen und Presbyter in die Synode. Sie wird geleitet von Superintendent Gert-René Loerken. Die Beratungen sind öffentlich, wenn die Synode nicht anders beschließt.