Begegnungsbesuche

Die zwei Säulen der Partnerschaft

Seit 1985 besteht die Partnerschaft auf zwei Säulen:

  • Aus regelmäßigen Begegnungsbesuchen
  • Aus der Förderung ausgewählter Projekte in Lukajange
Teilnahme am Freiluftgottesdienst zu Himmelfahrt in Langenfeld
Teilnahme am Freiluftgottesdienst zu Himmelfahrt in Langenfeld
Karibu heißt Willkommen
Karibu heißt Willkommen

Begegnungsbesuche

Im Rahmen der Partnerschaft des Kirchenkreises Leverkusen zum Lukajange Distrikt finden seit 1985 regelmäßig Begegnungsbesuche statt. Die Besuche vertiefen die Freundschaft und das Verständnis für den Anderen. Alle vier Jahre reist eine Delegation von 6 ? 8 Personen nach Lukajange, ebenso besucht alle vier Jahre im Wechsel eine Delegation aus Lukajange die Gemeinden im Kirchenkreis Leverkusen. Die jeweiligen Besuche stehen in der Regel unter einem Oberthema. So ging es bei dem Besuch der tansanischen Delegation im April/Mai 2016 in Gottesdiensten und in den Gesprächen in den Gemeinden und mit Vertretern der Kommunen um die Flüchtlingsproblematik. Auch in Lukajange spielt die Flüchtlingsproblematik eine große Rolle, da durch den Bürgerkrieg im benachbarten Ruanda in den 90iger Jahren mehr als 500.000 Menschen nach Karagwe kamen und teilweise bis heute blieben.

Sowohl die Leverkusener Gäste in Karagwe als auch die tansanischen Gäste im Kirchenkreis Leverkusen werden in Familien untergebracht.

Aufgrund der konkreten thematischen Ausrichtung der Begegnungsbesuche hat bisher der Evangelische Entwicklungsdienst (eed) die Flugkosten der tansanischen Gäste übernommen.