Seelsorgeausbildung

Der Evangelische Kirchenkreis Leverkusen bietet in einer Kooperation zwischen dem Seelsorgereferat und dem Ev. Familien- und Erwachsenenbildungswerk eine Seelsorgeausbildung in modularer Form nach den Richtlinien der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) an.

Sie richtet sich an Ehren- und Hauptamtliche, die

  • Menschen im Krankenhaus; im Alter und in Trauerphasen des Lebens seelsorglich begleiten möchten
  • Sich selbst persönlich und spirituell entwickeln und besser kennenlernen möchten
  • Ihr Wissen, ihre Zeit und ihren Glauben teilen möchten und
  • Neugierig sind neue Erfahrungen zu machen.

Wir bieten eine qualifizierte Seelsorgeausbildung für die Bereiche Krankenhaus, Alten- und Trauerbegleitung, bei der Sie ihre personale, geistliche, kommunikative und ethische Kompetenz schulen können. Damit erwerben sie Klarheit und Sicherheit weit über ihr ehrenamtliches und berufliches Engagement hinaus.

Der Kurs wird ein Jahr mit ca. 15 Stunden monatlich für Schulung, Besuche, Mentoratsgespräche und Supervision umfassen. Sie lernen in unmittelbarer Theorie -Praxis Verschränkung. Es wird inhaltlich u.a. mit Methoden der Integrativen Therapie und meditativen geistlichen Übungen gearbeitet. 

Leitung/ Information:
Andrea Gorres
Seelsorgereferentin des Ev. Kirchenkreises Leverkusen
Pfarrerin & Heilpraktikerin (Psychotherapie) & Supervisorin (DGSv) &  Lehrtherapeutin (EAG/FPI) und Lehrsupervisorin (DGSv)

Ein Gespräch können Sie gerne über 02174/8966-160 oder andrea.gorres@kirche-leverkusen.de vereinbaren.

Ort:
Haus der Kirche
Auf dem Schulberg 8, 51399 Burscheid

Kosten:
700,- €. Es wird empfohlen, den Teilnahmebeitrag mit der Einsatzstelle abzusprechen. Für Ehrenamtliche mit einem Seelsorgeeinsatz im Bereich des ev. Kirchenkreises Leverkusen entsteht kein Teilnahmebeitrag.

Aktuelle Seelsorgeausbildung:
Download Flyer

Weitere Information:
www.febw-leverkusen.de 
www.ekir.de/www/downloads/ekir2015seelsorge_ehrenamt.pdf